Skulpturenausstellung - Schiff im See

Sonderedition:
55 Jahre Seegfrörne -
55 Schiffe

Skulpturenausstellung Sonderedition

Eigens zur Ausstellung „Skulpturen am See“ hat der Künstler Jürgen Knubben, als Herzstück, die Skulptur „Seegfrörne 2018“ entworfen und gebaut. Diese befindet sich in Hagnau an der Schiffsanlegestelle. Die Partnerfigur dazu steht auf der Schweizer Seeseite in Altnau.

So wie der zugefrorene See Hagnau und Altnau damals verbunden hat, stehen in dieser Ausstellung die beiden Skulpturen für diese Verbindung. Passend zu der Figur in Hagnau wurde die Edition „Seegfrörne“ gestaltet. Hierbei handelt es sich um eine exklusive Auflage von 55 Miniatur-Schiffen aus Stahlguss, nummeriert und signiert. Die Schiffe der Edition sind für 550 Euro zu erwerben.
Weitere Informationen...
  • Skulpturenausstellung - Halbe Linse
  • Skulpturenausstellung - Schiff
  • Skulpturenausstellung - Säule Uferpark
  • Skulpturenausstellung - Rathaus

Jürgen Knubben
Skulpturen am See
1963 - 55 Jahre Seegrörne - 2018

Ausstellung des Skulpturenkünstlers Jürgen Knubben in Hagnau, anlässlich 55 Jahre Seegfrörne

Der Rottweiler Künstler Jürgen Knubben gehört zu den renommiertesten zeitgenössischen Bildhauern im Südwesten Deutschlands; er ist Schöpfer, Baumeister, Konstrukteur und arbeitet vornehmlich mit Stahl. Befreit von stilistischen, historischen, wie konstruktiven Merkmalen, reduziert er seine Skulpturen auf das Wesentliche – auf ihre Grundformen.

Der Stahl, eigentlich ein kaltes Material, das für Dauerhaftigkeit, Belastbarkeit und Härte steht, erhält bei Jürgen Knubben durch den Prozess der Oxidation einen milden, warmen Orangeton. Dadurch bekommen die Skulpturen eine malerische Wirkung und eine freundliche Anmutung.

Zentraler Mittelpunkt der Ausstellung in Hagnau ist eine extra für diesen Anlass von Jürgen Knubben gebaute Schiffsskulptur, die im Bodensee in Ufernähe aufgestellt wird und an die letzte Seegfrörne vor 55 Jahren im Jahr 1963 erinnern soll. Das Gegenstück zu dieser Skulptur wird auf der Schweizer Seite in Altnau platziert. Neben den Großskulpturen, die an verschiedenen Stellen in Hagnau aufgestellt sind, gibt es auch eine Ausstellung mit Kleinskulpturen von Jürgen Knubben im Bürger- und Gästehaus (Rathaus) zu entdecken.

Jürgen Knubben - Biografie (Auszug)

1955 geboren in Rottweil
seit 1973 als Bildhauer tätig
1977-1982 Studium der Theologie in Tübingen
1982-2017 Lehrtätigkeit
seit 1993 Leiter des FORUM KUNST Rottweil
1994 Kunstpreis der Stadt Bamberg
1997 Konzeption & Realisierung der Kunstaktion „Künstler machen Schilder für Rottweil“; 1. Kulturpreis der Stadt Rottweil 1998
2000 Kunstprojekt „Werkstatt 2000“, Rottweil
2003 Kunstprojekt „heimatkunst.com“, Rottweil; Stadtkünstler der Stadt Spaichingen
2006 Gastvorlesungen an der Universität Taipei, Taiwan; Mahnmal zu Zwangsarbeit als „Buch der Erinnerung“, Oberndorf
2007 Kulturpreis der Stadt Rottweil
2011 Teilnahme an der „International Horticultural Exposition 2011“ in Xi‘an, China
2012 Ausstellungsbeteiligung „Im Licht von Amarna“, Ägyptisches Museum, Berlin
2013 Teilnahme an der „Biennale Internazionale di scultura racconigi“, Italien
seit 1973 Zahlreiche Einzelausstellungen und Beteiligung an Ausstellungen im In- und Ausland, Teilnahme an Symposien, Arbeiten in öffentlichen und privaten Sammlungen, Mitglied im Künstlerbund BW
          



  • Hagnau am Bodensee
  • 88709 Hagnau
  • Rathaus: 07532 / 4300-0, E-Mail
  • Tourist-Info: 07532 / 4300-43, E-Mail